BerlinAbsolutOrient-Eventagentur

Liebe Mädchen, liebe Jungen,

wir freuen uns Euch auf unserer Seite begrüßen zu dürfen, denn sehr gerne gestalten wir auch Euer orientalisches Fest!
Märchen und Geschichtenerzähler weihen Euch in die Weisheiten des Orients ein, seilspringende, jonglierende Feuerkünstler erhellen Euch den Abend und geleiten mit Feuerschein und Funkenblitz in die Nacht, Hennakünstler verzieren Euch mit wunderschönen orientalischen Hennatattoos und Bauchtänzerinnen zeigen gerne Ihre Kunst
Verratet uns Euer Alter und erlebt ein altersgemäß faszinierendes Spektakel, ein gemütliches Märchenfrühstück oder peppt Eure Pyjamaparty etwas auf
Ihr habt Wünsche, Ideen oder Fragen?.... Per Email oder auch am Telefon sind wir gern für Euch da
Zunächst wünschen wir Euch Spaß beim Lesen der Geschichten des Mullahs
Eure Andrea und Kirsten

Geschichten um Mullah

Geschichten um Mullah
übersetzt und herausgegeben von Djafar Mehrgani

Die Rettung des Mondes

An einem Vollmondabend entdeckte der Mullah den Mond in einem Brunnen. Es tat ihm leid, dass der Mond in einen Brunnen gefallen war. Um ihn zu retten, warf er einen Haken, der an einem Seil befestigt war, in den Brunnen hinunter und setzte ihn in Bewegung. Unerwartet blieb der Haken an einem großen Stein hängen. Der Mullah versuchte mit aller Kraft den Haken nach oben zu ziehen, doch es gelang ihm nicht. Nun ruhte er erst ein bisschen aus, dann holte er tief Luft und versuchte nochmals unter Aufbietung aller Kräfte, den Haken hochzuziehen. Plötzlich riss das Seil, und der Mullah fiel unsanft auf den Rücken. Da sah er den Mond am Himmel scheinen und er sagte erfreut:" Macht nichts, wenn ich mir weh getan habe, wichtig ist, ich habe den Mond gerettet."

Gänsebrühe

Einst kam der Mullah an einen Teich, an dem viele Gänse saßen. Er dachte bei sich, eine Gans zu fangen, zu braten und mit Brot zu essen, das wäre phantastisch. So schlich er vorsichtig auf die Gänse zu, um eine zu fangen. Als er schon ganz nahe war, flogen sie alle auf und ließen sich mitten auf dem Teich nieder. Der Mullah fluchte und war sehr ärgerlich. Er setzte sich an den Teich, machte seinen Brotbeutel auf, brach vom Brot ein Stück ab, tauchte es in das Teichwasser und aß es auf. Ein Spaziergänger, der ihn dabei beobachtet hatte, fragte ihn, warum er dies tue. Der Mullah sagte darauf:" Siehst du denn nicht, dass ich mein Brot mit Gänsebrühe esse?"

Also, habt Ihr Interesse an einer orientalischen Schatzsuche, einer Bauchtanzprinzessinenparty, einem Aladdinpiratenfest oder habt Ihr eine witzige Partyidee, die wir gerne für Euch umsetzen? Dann sprecht mit Euren Eltern und meldet Euch bei uns, wir versprechen Euch ein außergewöhnliches Fest, an das Ihr lange zurückdenken werdet.
Wir freuen uns auf Euch!

Sie können uns telefonisch unter 03328/ 303878 sowie per e-Mail erreichen.